WebDesktop - Smartphones - Tablets  | Deutsch | Keeping up-to-date on social exclusion worldwide | PRESSESCHAU : Armut | Alters | HIV | Diskriminierung | Bildung | Gesundheit | LGBT | NON-PROFIT initiative : Unsere Mission : die besten Informationen über soziale Ausgrenzung || Raising awareness on the damaging effects of social exclusion

Stigmabase | Suchen



Tags about global social exclusion | Deutsch

Freitag, 24. Februar 2017

Weltweit leiden mehr als 320 Millionen Menschen an Depressionen

Weltweit leiden mehr als 320 Millionen Menschen an Depressionen
- Zum Vergleich: Rund 35 Millionen Menschen leben mit Krebs. Der Weltgesundheitstag am 7. April steht unter dem Motto: «Depression - lass uns reden». Für die Schweiz schätzt die WHO die Zahl der Menschen mit Depressionen auf 388'870. Das entspricht 5,0 Prozent der Bevölkerung. 383'015 Menschen lebten mit Angststörungen. Die WHO sieht besonderen Handlungsbedarf bei Jugendlichen, Frauen vor und nach der Geburt sowie älteren Menschen. «Die heutige Jugend steht wie keine andere Generation vor ihr unter Druck», so Chisholm. Bei Social Media sei noch nicht völlig klar, inwiefern sie zu Angststörungen und Depressionen beitragen können.