WebDesktop - Smartphones - Tablets  | Deutsch | Keeping up-to-date on social exclusion worldwide | PRESSESCHAU : Armut | Alters | HIV | Diskriminierung | Bildung | Gesundheit | LGBT | NON-PROFIT initiative : Unsere Mission : die besten Informationen über soziale Ausgrenzung || Raising awareness on the damaging effects of social exclusion

Stigmabase | Suchen



Tags about global social exclusion | Deutsch

Montag, 24. April 2017

Homosexuelle Katholiken in Italien - Unüberhörbares Rumoren

Homosexuelle Katholiken in Italien - Unüberhörbares Rumoren
- Wenn jemand schwul ist, den Herrn sucht und guten Willen hat, wer bin ich, über ihn zu urteilen?"
Ob Papst Franziskus sich klar darüber war, welche Wirkung seine Worte haben würden, ist unbekannt. "Wer bin ich…?" - das sagte er im Juli 2013 während seines Rückflugs aus Rio de Janeiro nach Rom im Flugzeug vor Journalisten. Dass sie eine enorme Wirkung haben, macht das, so die italienische Tageszeitung "la Repubblica" vor Kurzem, "immer lauter werdende Rumoren unter Italiens homosexuellen Katholiken" deutlich. Ein "unüberhörbares Rumoren", so auch die Zeitung "Avvenire", herausgegeben von der italienischen Bischofskonferenz.