WebDesktop - Smartphones - Tablets  | Deutsch | Keeping up-to-date on social exclusion worldwide | PRESSESCHAU : Armut | Alters | HIV | Diskriminierung | Bildung | Gesundheit | LGBT | NON-PROFIT initiative : Unsere Mission : die besten Informationen über soziale Ausgrenzung || Raising awareness on the damaging effects of social exclusion

Stigmabase | Suchen



Tags about global social exclusion | Deutsch

Montag, 10. April 2017

Usbekistan: Armut, Repression, Korruption, chancenlose junge Männer - Nährboden ...

Usbekistan: Armut, Repression, Korruption, chancenlose junge Männer - Nährboden ...
- Russlands Behörden halten Akbarschon Dschalilow, einen ethnischen Usbeken aus Kirgistan mit russischem Pass, für den Selbstmordattentäter aus der St. Petersburger U-Bahn von vergangenem Montag.
Warum Usbekistan? In der früheren Sowjetrepublik grassieren Armut und Korruption, das Land wird autorität regiert, Menschenrechte und bürgerliche Freiheiten genießen wenig Schutz.
Ein idealer Nährboden für Radikalisierung, sagen Experten: Junge Männer fühlen sich chancenlos – und sind empfänglich für die Heilsversprechen radikalislamischer Gruppierungen wie der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS).