WebDesktop - Smartphones - Tablets  | Deutsch | Keeping up-to-date on social exclusion worldwide | PRESSESCHAU : Armut | Alters | HIV | Diskriminierung | Bildung | Gesundheit | LGBT | NON-PROFIT initiative : Unsere Mission : die besten Informationen über soziale Ausgrenzung || Raising awareness on the damaging effects of social exclusion

Stigmabase | Suchen



Tags about global social exclusion | Deutsch

Montag, 1. Mai 2017

Schlafmangel kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen fördern

Schlafmangel kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen fördern
- Doch die Müdigkeit ist nicht die einzige Folge. Auch der Blutdruck steigt an. "Der Effekt zeigt sich bereits nach einer schlaflosen Nacht", erläutert Professor Bernd Sanner, Ärztlicher Direktor am Agaplesion Bethesda Krankenhaus in Wuppertal und Vorstandsmitglied der Deutschen Hochdruckliga. "Menschen, die regelmäßig weniger als sechs Stunden schlafen, haben ein Risiko für 60 Prozent, einen erhöhten Blutdruck zu entwickeln. Kommen gleichzeitig noch Einschlaf- oder Durchschlafstörungen hinzu, steigt das Risiko für eine Hochdruckerkrankung um das Vierfache."...
Experten: Schlafmangel kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen fördern - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Experten-Schlafmangel-kann-Herz-Kreislauf-Erkrankungen-foerdern-id41319116.html