WebDesktop - Smartphones - Tablets  | Deutsch | Keeping up-to-date on social exclusion worldwide | PRESSESCHAU : Armut | Alters | HIV | Diskriminierung | Bildung | Gesundheit | LGBT | NON-PROFIT initiative : Unsere Mission : die besten Informationen über soziale Ausgrenzung || Raising awareness on the damaging effects of social exclusion

Stigmabase | Suchen



Tags about global social exclusion | Deutsch

Mittwoch, 21. Juni 2017

Was kann man gegen Schlafstörungen tun?

Was kann man gegen Schlafstörungen tun?
- Dafür verantwortlich sieht Professor Lindemann vom Ulmer Schlaflabor die Digitalisierung. So sei etwa das Monitorlicht von PC, Tablet und Smartphone Gift für einen erholsamen Schlaf. "Wenn der Körper keine Dunkelheit verspürt, wird die Ausschüttung des Hormons Melatonin vermindert, das wichtig ist für das Einschlafen", sagt Lindemann. Besonders bei Jugendlichen ist dieses Problem verbreitet. 45 Prozent der 11- bis 18-Jährigen sagen, dass sie auch noch im Bett ihr Smartphone nutzen. 23 Prozent von ihnen schauen gar mehr als zehn Mal pro Nacht auf das Handy. Das gehe laut DGSM aus verschiedenen Studien hervor....
Smartphone kann Schlafstörung verursachen - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Smartphone-kann-Schlafstoerung-verursachen-id41790896.html